› Anmelden
› Hauptthemen › Histamin - Unverträglichkeit - HIT und PDA

 

HIT und PDA
emsi
Mitglied seit: 2010-04-22
Beiträge: 1
Verfasst am: 2010-04-22 10:40:13

 

Hallo bin in der 28. Schwangerschaftswoche und meine histaminbedingten Beschwerden sind seit ungefähr der 17. Woche nahezu verschwunden, da ja die Plazenta DAO produziert.
1. Wie lange nach der Geburt muss ich mit erneuten Beschwerden rechenen bzw. kann es sein, dass sie gar nicht mehr kommen? Könnte ich dazu etwas beitragen um die körpereigene DAO-Produktion zu stimulieren?
2. Bei mir wird ein Kaiserschnitt geplant. Muss ich vor der PDA Antihistamine und/oder Kortison bekommen? Könnten diese das Stillen beeinflussen? Weiß ein Narkosearzt im Normalfall überhaupt über eine Histaminintoleranz bescheid?
Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen.

Viele liebe Grüße Emsi

Das Diskussionsforum dient zum Austausch von Erfahrungen - es erfolgt keine ärztliche Beratung